Ende 1913 nahm der deutsche Dramatiker Reinhard Johannes Sorge (*1892; "Der Bettler") mit seiner Frau in Flüelen Wohnsitz. Im Mai 1915 wurde er mitten aus seiner fruchtbaren Schaffensperiode, in den Kriegsdienst einberufen. Er fiel am 20. Juli 1916 an der französischen Front und wurde bei Ablaincourt begraben.

Reinhard Johannes Sorge und seine Zeit in Flüelen
PDF