1944 konnte auch das neue Stationsgebäude in Betrieb genommen werden. Das Treppenhaus des Gebäudes ist als Uhrturm ausgebaut. Im Wartsaalannex ist eines der monumentalen Hauptwerke Heinrich Danioths "Föhnwacht" zu bewundern. 1947 kam der Bahnhof als Sujet einer Pro-Patria-Briefmarke zu Ehren.

Altes Bahnhofgebäude
PDF