Die vom Bundesrat verhängten Massnahmen zur Bekämpfung des Coronavirus werden nun schrittweise gelockert. Dies unter strikter Einhaltung von Schutzkonzepten. Die Bevölkerung muss sich darauf einstellen, längere Zeit mit dem Coronavirus zu leben. Um das Risiko einer erneuten starken Verbreitung zu reduzieren, sind weiterhin konsequent die Hygiene- und Verhaltensregeln zu befolgen sowie unnötige Kontakte zu vermeiden.

Der Gemeinderat unterstützt die Beschlüsse des Bundesrats zum Schutz der Gesundheit der Bevölkerung und setzt sich dafür ein, dass die Massnahmen umgesetzt werden. Bitte beachten Sie die aktuell geltenden Vorschriften und Verhaltensregeln.

Insbesondere Personen die krank oder über 65 Jahre alt sind sollen Orte mit hohem Personenaufkommen möglichst meiden. Für Einkäufe und Besorgungen steht der Freiwilligendienst des SRK Kantonalverband Uri zur Verfügung. Sie können sich unter der Telefonnummer 041 874 30 75 melden.

Die Schulen in Flüelen haben ab 11. Mai 2020 den Betrieb vor Ort wieder aufgenommen. Das diesbezügliche Schutzkonzept ist auf der Homepage der Schule ersichtlich.

Sämtliche Anlagen und Räumlichkeiten der Schule (Gehren, Matte und Rossstall) bleiben bis zu den Sommerferien 2020 für externe Personen, Organisationen und Vereine geschlossen. Die Räumlichkeiten dürfen nur von der Schule genutzt werden.

Der Sportplatz Allmend bleibt bis mindestens 7. Juni 2020 ebenfalls geschlossen.

Der Zugang zum Gemeindehaus ist ab 11. Mai 2020 wieder geöffnet. Als Schutzmassnahme für unser Verwaltungspersonal sowie die Besucherinnen und Besucher wird gebeten, das Gemeindehaus weiterhin nur in dringenden Fällen zu betreten. Die telefonischen und digitalen Kontaktmöglichkeiten stehen zur Verfügung. Bitte beachten Sie den Flyler mit den Verhaltensvorschriften.

Wenn Sie Hilfe brauchen oder Personen kennen, die auf Hilfe angewiesen sind, können Sie sich während der ordentlichen Arbeitszeiten der Gemeindeverwaltung unter 041 874 10 00 melden.

Der Kantonalverband Uri des Schweizerischen Roten Kreuzes (SRK) koordiniert freiwillige Hilfseinsätze im Kanton Uri. Die Koordinationsstelle ist erreichbar zwischen 08.00 - 12.00 Uhr und 13.30 - 17.00 Uhr unter 041 874 30 75.

Der Sozialdienst Uri Nord und alle angeschlossenen Fachstellen sind weiterhin für Sie erreichbar. Bitte melden Sie sich telefonisch oder per Mail direkt an den Sozialdienst Uri Nord. Weitere Informationen finden Sie unter www.sozialdienst-uri-nord.ch.

Der Kantonale Führungsstab hat eine Infolinie unter 041 875 24 63 eingerichtet (Fragen und Meldungen, die den Kanton Uri betreffen). Allgemeine Fragen zum Coronavirus sind an die Infolinie des Bundes unter 058 463 00 00 zu richten.

Der Gemeinderat bittet die Bevölkerung um Verständnis für all diese Massnahmen. Sie dienen dazu, eine erneute starke Verbreitung des Coronavirus zu reduzieren.

 

Bund und Kanton informieren laufend über die Situation des Coronavirus in der Schweiz

Link zur Bundesseite

Link zur Kantonsseite

Flyer "so schützen wir uns"
PDF
Medienmitteilung Kantonaler Führungsstab vom 28. Mai 2020
PDF
Medienmitteilung Kantonaler Führungsstab vom 26. Mai 2020
PDF
Medienmitteilung Kantonaler Führungsstab vom 19. Mai 2020
PDF
Weisungen KAFUR zur Umsetzung der "COVID-19-Verordnung 2" gültig ab 11. Mai 2020
PDF
Informationsflyer Schul- und Sportanlagen vom 15. Mai 2020
PDF
Flyer Bund "Stop Coronavirus"
PDF
Flyer Freiwilligendienst SRK Kantonalverband Uri
PDF
Medienmitteilung Sozialrat Uri Nord
PDF
Informationen für die Migrationsbevölkerung
PDF