Der Bundesrat hat einschneidende Massnahmen zur Bekämpfung des Coronavirus beschlossen. Die ganze Bevölkerung ist davon betroffen und dringend aufgerufen, die eigene Verantwortung zu übernehmen.

Der Gemeinderat unterstützt die Beschlüsse des Bundesrats zum Schutz der Gesundheit der Bevölkerung und setzt sich dafür ein, dass die Massnahmen konsequent umgesetzt werden. Bitte beachten Sie die aktuell geltenden Vorschriften und Verhaltensregeln.

Die Bevölkerung wird eindringlich aufgefordert, zu Hause zu bleiben. Insbesondere Personen die krank sind oder über 65 Jahre alt sind. Für Einkäufe und Besorgungen steht der Freiwilligendienst des SRK Kantonalverband Uri zur Verfügung. Sie können sich gerne unter der Telefonnummer 041 874 30 75 melden.

Die Schulen in Flüelen sind geschlossen. Schulrat und Schulleitung informieren laufend über die Situation und die Beschulung der Kinder im Fernunterricht.

Als Schutzmassnahme für unser Verwaltungspersonal sowie die Besucherinnen und Besucher ist das Gemeindehaus für den öffentlichen Zugang für unbestimmte Zeit geschlossen. Beachten Sie den separaten Flyer für die Kontaktmöglichkeiten mit der Gemeindeverwaltung.

Wenn Sie Hilfe brauchen oder Personen kennen, die auf Hilfe angewiesen sind, können Sie sich während der ordentlichen Arbeitszeiten der Gemeindeverwaltung unter 041 874 10 00 melden.

Der Kantonalverband Uri des Schweizerischen Roten Kreuzes (SRK) koordiniert freiwillige Hilfseinsätze im Kanton Uri. Die Koordinationsstelle ist erreichbar zwischen 08.00 - 12.00 Uhr und 13.30 - 17.00 Uhr unter 041 874 30 75.

Der Sozialdienst Uri Nord und alle angeschlossenen Fachstellen sind weiterhin für Sie erreichbar. Bitte melden Sie sich telefonisch oder per Mail direkt an den Sozialdienst Uri Nord. Weitere Informationen finden Sie unter www.sozialdienst-uri-nord.ch.

Der Kantonale Führungsstab hat eine Infolinie unter 041 875 24 63 eingerichtet (Fragen und Meldungen, die den Kanton Uri betreffen). Allgemeine Fragen zum Coronavirus sind an die Infolinie des Bundes unter 058 463 00 00 zu richten.

Leisten Sie Nächstenhilfe. Es soll in diesen ausserordentlichen Zeiten niemand alleine gelassen werden.

Der Gemeinderat bittet die Bevölkerung um Verständnis für all diese Massnahmen. Sie dienen dazu, die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen und sie sollen besonders gefährdete Bevölkerungsgruppen (ältere Menschen, Chronischkranke, Menschen mit geschwächtem Immunsystem) schützen.

 

Bund und Kanton informieren laufend über die Situation des Coronavirus in der Schweiz

Link zur Bundesseite

Link zur Kantonsseite

Flyer Verhaltensweise Coronavirus
PDF
Medienmitteilung Kantonaler Führungsstab vom 31. März 2020
PDF
Medienmitteilung Kantonaler Führungsstab vom 30. März 2020
PDF
Medienmitteilung Kantonaler Führungsstab vom 28. März 2020
PDF
Weisungen KAFUR zur Umsetzung der "COVID-19-Verordnung 2" gültig ab 26. März 2020
PDF
Flyer Freiwilligendienst SRK Kantonalverband Uri
PDF
Flyer Bund "Stop Coronavirus"
PDF
Flyer Umsetzungs-Weisungen KAFUR vom 25. März 2020
PDF
Medienmitteilung Sozialrat Uri Nord
PDF
Informationen für die Migrationsbevölkerung
PDF